Münchner Schachjugend

In 10 Tagen startet der C-Trainerlehrgang in München - es sind noch Plätze frei! Teil des Lehrgangs ist eine Mitarbeiterbildungsmaßnahme zu diversen Themen. Alle Ausschreibungen sind unter den verlinkten Artikeln zu finden.

Insgesamt zehn Münchner nahmen an der bayerischen Blitzmeisterschaft teil und errangen dabei zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen. In der U12 erreichten sowohl Quirin Walbrecht (FC Bayern München), als auch Simeon Zanov (TSV Forstenried) 14,5/19 mit 14 Siegen, da der Turniersieger aber 125 Sonneborn-Berger aufwies landete Quirin (122,25) auf Platz 2 und Simeon (121) auf Rang 3.

Klarer war der zweite Platz von Maximilian Ponomarev (SK München Südost) in der U14, der 14/17 holte. In der U20 fehlte Jan Kessler (SC Unterhaching) ein halber Punkt zum Titel, mit 11,5/15 wurde er Dritter.

In den Endrunden der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12, U14 und U16 konnten die Münchner Vereine je einmal Gold, Silber und Bronze und somit zwei Mal die Qualifikation zur deutschen Vereinsmeisterschaft erreichen. Das Finale in der U16 gewann der SK München Südost mit 5-1 Mannschaftspunkten souverän. Dabei gewann Benedikt Huber an Brett 2 all seine Partien!

In der U14 trat der SC Vaterstetten-Grasbrunn mit nahezu der gleichen Mannschaft an, die im letzten Jahr den Titel in der U12 gewann. Nach einem schwachen Start gelang in der Schlussrunde ein 3-1-Sieg gegen den Meister Erlangen, sodass mit nur 3-3 Mannschaftspunkten und einem halben Brettpunkt Vorsprung Platz 2 und die erneute Qualifikation erreicht wurde!

Sehr ausgeglichen war das Finale in der U12 - zwischen den Mannschaften lagen im Schnitt nur 72 DWZ. Die Mannschaft des SK Tarrasch 1945 München erwischte dabei ein unglückliches Ende, da sie zwei Mal 1,5-2,5 verlor und so mit 2-4 Mannschaftspunkten Dritter wurde - Rang eins hatte nur einen Brettpunkt, Rang zwei überhaupt keinen Brettpunkt mehr...

Kommenden Samstag, den 20. Juli, veranstaltet der FC Bayern wieder seinen KIds & Teens Cup. Neu in diesem Jahr: U14, U16, U18 und U20 werden als Einzelturnier gespielt. U8, U10 und U12 spielen wie gehabt ein Mannschaftsturnier mit vier Spielern pro Mannschaft.

Alles weitere hier!

Insgesamt fünf Münchner Jugendliche nahmen in den den geschlossenen Altersklassen der diesjährigen deutschen Einzelmeisterschaften teil. Bei insgesamt 25 Teilnehmern aus Bayern eine gute Quote! In den offenen Begleitturnieren kamen noch einmal acht Kinder hinzu.

Den größten Erfolg konnte dabei Leonardo Costa (SK München Südost) feiern, der mit 6,5/9 Vizemeister in der U12 wurde - herzlichen Glückwunsch! Wie bei seinem Meistertitel in der U10 vor zwei Jahren war er dabei im jüngeren Jahrgang der Altersklasse.

Nach dem vierten und letzten Münchner Jugend-Open in Garching sind nun die Endstände des Figurenpokals online.

Die Pokalgewinner lauten:

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Solln ein offenes Jugendturnier. Die Ergebnisse der Vorjahre gibt es hier

Von den DWZ-Pokalturnieren in Unterhaching sind nun der Bericht sowie alle Ergebnisse und Tabellen online. Dieses Jahr kämpften 131 Teilnehmer um insgesamt 29 Pokale.

Auf der Versammlung der Bayerischen Schachjugend wurden neben kleineren Änderungen in der Turnierordnung auch zwei weitreichende Anträge angenommen. Neu im Turnierplan sind die bayerische U8-Einzelmeisterschaft sowie die bayerische U10-Mannschaftsmeisterschaft.

Wiedergewählt wurden unter anderen Stefan Scholz, der 1. Vorsitzende, sowie Thomas Sörgel, der 1. Spielleiter. Unbesetzt geblieben ist das Amt des Schriftführers, nachdem sich Ralf Käck nach rund zehnjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellte und (noch) kein Nachfolger gefunden wurde.

Einen Meister- und drei Vizemeistertitel brachten die Münchner von der bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) in Bad Kissingen bzw. Spalt (Mädchen) mit nach Hause. Siri Prinzen gewann die U12w mit fabelhaften 7/7 und war damit die einzige Person, die alle sieben Spiele gewann. Herzlichen Glückwunsch!

Den zweiten Platz in ihrer Altersklasse erreichten Maximilian Ponomarev (U14), der noch für U14 spielberechtigte Petro Lohvinov (U16) sowie Lars Goldbeck (U18). Wie bereits berichtet haben sich Petro und Lars damit für die deutsche  Jugendeinzelmeisterschaft qualifiziert, während bei Maximilian Platz 2 nicht für die Qualifikation gereicht hat.

Da in diesem Jahr viele Münchner bei der bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) in Bad Kissingen als Schiedsrichter mithelfen, gab es pro Altersklasse drei statt zwei Startplätzen. Zusammen mit den Inhabern eines Freiplatzes gibt es somit viele Münchner Kinder und Jugendliche zu beobachten! Hier geht es zur Turnierseite.

Schauen wir uns den Start unserer Spieler an - leider wurden in Bad Kissingen in Runde 1 etwas ältere DWZ-Zahlen verwendet.

Acht Münchner Teams nahmen am vergangenen Samstag den weiten Weg zu den Bayerischen Schulschach-Meisterschaften in Aschaffenburg auf sich. Am Ende standen trotz aller Anreisestrapazen ein Meistertitel und eine Handvoll guter Ergebnisse zu Buche.

Mit dem Titel schmückte sich zum dritten Mal in Folge das Mädchen-Team der Grundschule Garching-West. Im zusammen mit den offenen Teams ausgetragenen Wettbewerb erreichten sie einen starken sechsten Platz unter 13 Teams, ließen alle Konkurrentinnen und sogar das eigene Haupt-Team um einen Platz hinter sich. Auf zur Deutschen Meisterschaft für die Garchinger Mädchen!

Stand: 15. März - Anmeldeschluss: 15. März

Seite 1 von 7
   

Nächste Turniere  

9. Nov. & 14. Dez. 2019 

15. Dezember 2019 

1. Februar 2020 

Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft

   

Externe Jugendturniere  

22. September 2019

3. Oktober 2019

20. Oktober 2019

27. Oktober 2019

Jugend-Open Höhenkirchen

1. Dezember 2019

DWZ-Pokalturniere Garching

5. April 2020

Jugend-Open Deisenhofen

21. Mai 2020

Jugend-Open Garching

 
   
© Schach-Bezirksverband München e.V. im Bayerischen Schachbund