Münchner Schachjugend

Auf der Versammlung der Bayerischen Schachjugend wurden neben kleineren Änderungen in der Turnierordnung auch zwei weitreichende Anträge angenommen. Neu im Turnierplan sind die bayerische U8-Einzelmeisterschaft sowie die bayerische U10-Mannschaftsmeisterschaft.

Wiedergewählt wurden unter anderen Stefan Scholz, der 1. Vorsitzende, sowie Thomas Sörgel, der 1. Spielleiter. Unbesetzt geblieben ist das Amt des Schriftführers, nachdem sich Ralf Käck nach rund zehnjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellte und (noch) kein Nachfolger gefunden wurde.

Einen Meister- und drei Vizemeistertitel brachten die Münchner von der bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) in Bad Kissingen bzw. Spalt (Mädchen) mit nach Hause. Siri Prinzen gewann die U12w mit fabelhaften 7/7 und war damit die einzige Person, die alle sieben Spiele gewann. Herzlichen Glückwunsch!

Den zweiten Platz in ihrer Altersklasse erreichten Maximilian Ponomarev (U14), der noch für U14 spielberechtigte Petro Lohvinov (U16) sowie Lars Goldbeck (U18). Wie bereits berichtet haben sich Petro und Lars damit für die deutsche  Jugendeinzelmeisterschaft qualifiziert, während bei Maximilian Platz 2 nicht für die Qualifikation gereicht hat.

Da in diesem Jahr viele Münchner bei der bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) in Bad Kissingen als Schiedsrichter mithelfen, gab es pro Altersklasse drei statt zwei Startplätzen. Zusammen mit den Inhabern eines Freiplatzes gibt es somit viele Münchner Kinder und Jugendliche zu beobachten! Hier geht es zur Turnierseite.

Schauen wir uns den Start unserer Spieler an - leider wurden in Bad Kissingen in Runde 1 etwas ältere DWZ-Zahlen verwendet.

Acht Münchner Teams nahmen am vergangenen Samstag den weiten Weg zu den Bayerischen Schulschach-Meisterschaften in Aschaffenburg auf sich. Am Ende standen trotz aller Anreisestrapazen ein Meistertitel und eine Handvoll guter Ergebnisse zu Buche.

Mit dem Titel schmückte sich zum dritten Mal in Folge das Mädchen-Team der Grundschule Garching-West. Im zusammen mit den offenen Teams ausgetragenen Wettbewerb erreichten sie einen starken sechsten Platz unter 13 Teams, ließen alle Konkurrentinnen und sogar das eigene Haupt-Team um einen Platz hinter sich. Auf zur Deutschen Meisterschaft für die Garchinger Mädchen!

Stand: 15. März - Anmeldeschluss: 15. März

Stand: 22. Februar - Anmeldeschluss: 22. Februar

Die Münchner Schachjugend veranstaltet im März 2019 drei Turniere: Die U20-Mannschaftsmeisterschaft findet kompakt an den beiden Wochenenden 9./10. März sowie 30./31. März statt. Zusätzlich wird in diesem Jahr zum ersten Mal eine U10-Mannschaftsmeisterschaft angeboten. Die voraussichtlich fünf Runden werden am 30. und 31. März parallel zum zweiten U20-Wochenende gespielt. Wer nach dem Abschluss der Mannschaftswettbewerbe noch ein wenig weiterspielen möchte hat dazu bei der Jugend-Blitzschachmeisterschaft Gelegenheit, die am Nachmittag des 31. März ausgetragen wird.

Die U20-Mannschaften müssen bis spätestens 22. Februar gemeldet werden; bei der U10-MM ist der Meldeschluss am 15. März. Das Blitzturnier kommt in diesem Jahr ohne Voranmeldung aus, so dass man sich auch spontan vor Ort noch zur Teilnahme entscheiden kann.

 

... so schreibt es Walter Rädler, der Vizepräsident des Deutschen Schachbundes, was wir in Anbetracht unserer Schulschachturniere nur unterstreichen können. Bei der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft fanden sich 33 Teams in der WK Grundschule, 14 "Anfängerteams" aus Grundschulen und 39 Mannschaften der weiterführenden Schulen ein, sodass für die zahlreichen Helfer allerhand zu tun war.

Nachdem die diesjährige U14-Mannschaftsmeisterschaft ja in Gruppen mit Vor- und Endrunde ausgespielt wurde, gab es diese Saison neben der Finalrunde auch eine Platzierungsrunde um die Ränge 5 bis 12.

In der Platzierungsrunde wurden die Mannschafts- und Brettpunkte aus der Vorrunde übernommen, sodass es viele spannende Kämpfe gab. Leider kam es auch zu einem technischen Problem, da dem ChessLeagueManager diese "Bonuspunkte" trotz intensiver Bemühungen nicht beigebracht werden konnten. Daher gibt es die Ergebnisse jetzt ganz klassisch.

Die Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft 2018/19 findet am 27. Januar 2019 in Kirchheim statt. Wie im letzten Jahr werden für Grundschulmannschaften zwei Turniere angeboten: Das Hauptturnier, in dem die Qualifikationsplätze für die Bayerische Meisterschaft ausgespielt werden sowie ein Anfängerturnier für Schüler der ersten und zweiten Klasse. Bei den weiterführenden Schulen gibt eine offene Gruppe sowie drei Gruppen mit Jahrgangsbegrenzung; zusätzlich werden eigene Turniere für Mädchen sowie für Real- und Mittelschüler ausgetragen.

Die Anmeldung per Online-Formular ist bis vier Tage vor dem Turnier geöffnet.

Auch in diesem Jahr erfreuten sich viele Kinder und Jugendliche an der Münchner Schulschach-Einzelmeisterschaft. Mit 128 teilnehmenden Grundschülern wurde bei diesen ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt, während es in den Klassen 7-12 einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum letzten Jahr gab.

Besonders hervorzuheben ist die Teilnahme von Nathan (3. Klasse) und Samuel (6. Klasse) van Melle, die am Blindenschachbrett spielten - eine Premiere bei den Turnieren der Münchner Schachjugend! Beide erzielten drei Siege, besonders Nathan hatte dabei mit starken Gegnern zu tun.

Am 1. Dezember findet die nächste Vereinskonferenz in Bayern statt - diesmal in Höchstadt. Dort gibt es u.a. Tipps zur Mitgliedergewinnung (egal welchen Alters!) und zum Vereinsabend. Das Highlight ist die folgende einjährige Vereinsberatung, die von den bayerischen Vereinsberatern durchgeführt wird! Alles weitere hier.

Nach der guten Resonanz bei der ersten Auflage im verganenen Jahr findet am 2. Dezember die zweite Münchner Schulschach-Einzelmeisterschaft statt. Gespielt wird erneut im Gymnasium Kirchheim.

Die Voranmeldung erfolgt per Online-Formular. Spätester Anmeldetermin ist der 28. November.

Seite 1 von 6
   

Nächste Turniere  

   

Externe Jugendturniere  

   
© Schach-Bezirksverband München e.V. im Bayerischen Schachbund